Hotel Alpin Murau
 
 
Der Murradweg - Von den Bergriesen des Salzburger Lungau zu den heißen Quellen der Steiermark
 
Direkt an unserem Haus führt der Murradweg vorbei.
Die kleine Schmalspurbahn zwischen Unzmarkt und Tamsweg hat ein großartiges Service für Radler an der Mur. Mitnahmemöglichkeiten in allen Waggons und eigene Radwaggons für Gruppen stehen zur Verfügung.
Die radfahrerfreundlichen Leistungen von Murtalbahn (fahrt zwischen Unzmarkt – Murau – Tamsweg) helfen Ihnen die Ausgangspunkte Ihrer Radausflüge zu erreichen.
 
 
Tipps: Gemütliche Radroute
http://www.murau-kreischberg.at/Radfahren/gemütlicheRouten/tabid/1948/language/de-DE/Default.aspx
 
Tipps: anspruchsvolle Radroute
http://www.murau-kreischberg.at/Radfahren/anspruchsvolleTouren/tabid/1949/language/de-DE/Default.aspx
 
Noch mehr über den Murradweg:
 Wie zwei Freunde begleiten sich Mur und Radfahrer an der 365 km langen Tour de Mur. Man lernt sich dort kennen, wo die Mur ihren Ursprung hat, im Nationalpark Hohe Tauern, im Salzburger Lungau, und sagt "Adieu, mon amour" im Steirischen Thermenland an der Grenze zu Slowenien. Als längster der steirischen Flussradwege führt der Murradweg vom Murursprung in den Hohen Tauern bis nach Bad Radkersburg, dem südlichsten Punkt der Steiermark. Der landschaftliche Bogen beeindruckt vom Frühjahr bis in den Herbst ursprünglich, abwechslungsreich und genussvoll.

Vom Murursprung …
Sanfte Berge, Almen, Seen und Flusslandschaften sind am Murursprung im Salzburger Lungau und weiterführend im Nordwesten der Steiermark die Wegbegleiter für unverfälschten Naturgenuss. Die kulinarische Erlebnisvielfalt bewegt sich zwischen typischer Hausmannskost und dem Feinsten aus Wald, Wiese und Fluss.

… über die kulturelle Mitte …
Leoben, die Montan- und Universitätsstadt im Herzen der Steiermark und die alte Handelsstadt Bruck an der Mur mit ihrer Landesausstellung 2006 „Wege zur Gesundheit“ laden zu einem gemütlichen Stopp und Kulturgenuss ein. Graz bildet als Landeshauptstadt, Weltkulturerbe und Kulturhauptstadt 2003 das lebendige Bindeglied zwischen dem gebirgigen Charme der Obersteiermark und dem mediterranem Flair des Südens.

… zu Weinhügeln und Thermen
Romantische Weinberge, heiße Quellen, Kürbisfelder und Obstplantagen bestimmen das südliche Landschaftsbild. Klima und heiße Wellnesstipps das steirische „Dolce Vita“. Die kulinarische Leichtigkeit des Seins rund um den Apfel, Wein und Kürbis prägt die kreative Küche.
 
 
 
Sitemap
Netprofi honlapkészítés
Web Statistics